VALPAR Nautitech 43.5 Pro

VALPAR

Preise pro Tag

Bootspreis $550 $175

2 $900
3 $1,075
4 $1,250
5 $1,425
6 $1,600
7 $1,775
8 $1,950
Technische Details
Nein
Bootstyp
Länge 44 Fuß
Werft Nautitech
Jahr 1995
Land France
gäste 8
Unterkunft 3 Doppelkabinen
Kayaks 2
Layout

Lady Jane Clients - RobertoDieser Nautitech 43′ ist mit einem stylisch gestaltetem Schiffsrumpf für eine tolle Segelleistung auf See und an der Küste ausgestattet. Ein einfach zu manövrierender Katamaran, perfekt zum Segeln in ruhigen Zonen, so wie den San Blas Inseln, aber auch bewährt für rauere Gebiete. Gebaut in Frankreich von der bekannten Schiffswerft Nautitech Yachts, der Valpar ist komfortabel genug, um Wochen in San Blas zu verbringen. Die 3 Doppelkabinen können komfortabel bis zu 6 Erwachsene beherbergen. Der geräumige Saloon und die Essensbereiche wurden für Familien und große Gruppen errichtet. *Entsalzungsanlage für 90 L*

Besatzung


robertoRoberto, 
vorheriger Kapitän der Monohull Lady Jane 38′ , ist Italiener und spricht Spanisch, Englisch und sogar etwas Französisch. Er kocht tolle Speisen auf der Basis von lokalen Produkten und dem Fang des Tages. Er liebt die See und außerdem auch, Ihnen die Guna Kultur und die besten Schnorchel Stellen zu zeigen. Roberto „lebt“ seit einem Jahrzehnt in San Blas!

Bewertungen und Publikationen

  • Tjaša Šter

    Hi Jaime, I hope you are fine. It is quite a long time after our last contact. We have very busy time after our return from Panama, but very nice memories. We would like to let you know that we were very satisfied on the Roberto’s catamaran. He is very nice, and  experienced person, and a very good cook. We would definitively recommend him to everyone who decides for San Blas Islands. We wish you all the best, and best regards from Slovenia, Tjasa, Miha, and Tin Ster

  • Morten F – February 2016

    tripadvisorMy girlfriend and I had booked 5 days on board the catamaran Valpar with the captain Roberto and his assistant Samira. It was just the 4 of us and we had an amazing time. We sailed around the beautiful islands, snorkeled, explored the islands on foot, visited the locals, and ate some delicious food. Continue reading…